Meine Fotoprojekte "Hamburger Eindrücke"

Diese Seite ist noch in Bearbeitung. Ich werde Sie nach und nach komplettieren.

Please note this page is still under construction. I will complete it in time.

Tour # 1
Sternbrücke in Hamburg-Altona (Oktober 2020)
Diese kleine Fotoserie ist der historischen Sternbrücke in Hamburg-Altona gewidmit. Über sie führen einige S-Bahnlinien und weiterer Zugverkehr. Sie wurde 1925 als genietete Stahlkonstruktion neu errichtet und besteht seit dem in dieser Form bis heute. Eigentlich als Baudenkmal geschützt, soll die Brücke 2022 einem Neubau weichen. Die kostenspielige Erhaltung, die komplizierte Verkehrsführung unter der Brücke, sowie das erhöhte Verkehrsaufkommen machen dieses leider erforderlich. Der Zahn der Zeit hat der Brücke arg zugesetzt. Damit wird aber leider ein Baudenkmal aus Hamburg verschwinden.

This small photo series is dedicated to the historic Sternbrücke in Hamburg-Altona. Some S-Bahn lines and other train services run over it. It was rebuilt in 1925 as a riveted steel structure and has existed in this form since then. Actually protected as a monument, the bridge is to give way to a new building in 2022. The costly maintenance, the complicated traffic management under the bridge, as well as the increased traffic make this unfortunately necessary. The ravages of time have badly damaged the bridge. Unfortunately, this will mean that a monument will disappear from Hamburg.

Tour # 1
Sternbrücke in Hamburg-Altona (Oktober 2020)

Der eigentlich Charme der Brücke besteht aus der genieteten Stahlkonstruktion, die es nur noch bei historischen Brücken gibt. Die Straßen, u.a. die verkehrswichtige Bundesstraße B4, führen sternförmig unter der Brücke hindurch. Das gab ihr den Namen "Sternbrücke".  Die beiden mittigen Stützpfeiler sind für die 75m lange Brücke aus statischen Gründen erforderlich, führen aber zu Schwierigkeiten für den Verkehr, insbesondere für Busse und LKW. 

The actual charm of the bridge consists of the riveted steel construction, which is only found in historical bridges. The streets, among others the national road B4, run in a star shape under the bridge. That gave it the name "Sternbrücke". The two central support pillars are necessary for the 75m long bridge for structural reasons, but cause difficulties for traffic, especially for public buses and trucks.

Tour # 1
Sternbrücke in Hamburg-Altona (Oktober 2020)
In den Kasematten unter den beiden Brückenköpfen sind typische Szenekneipen, Kioske und kleine Geschäfte untergebracht. Die Aufmachung passt wunderbar zu den Stadtteilen Hamburg-Altona und Hamburg-Altstadt, zu denen auch das Schanzenviertel gehört. Damit würde mit einem Brückenneubau unwiderbringlich ein Stück autentische Hamburger Kultur verschwinden.

In the casemates under the two bridgeheads there are typical trendy bars, kiosks and small shops. This presentation goes wonderfully with the districts of Hamburg-Altona and Hamburg-Altstadt, which also includes the so called Schanzenviertel. With a new bridge, a piece of authentic Hamburg culture would irrevocably disappear.

Tour # 1
Sternbrücke in Hamburg-Altona (Oktober 2020)
Ein typischer Szenekiosk in der Kasematte auf der anderen Seite der Brücke untergebracht.

A typical trendy kiosk is located in the casemate on the other side of the bridge.

Tour # 1
Sternbrücke in Hamburg-Altona (Oktober 2020)

Tour # 1
Sternbrücke in Hamburg-Altona (Oktober 2020)

Tour # 1
Fähranleger "Argentinienbrücke" am Ernst-August-Kanal im Hamburger Hafen (Oktober 2020)

Ich bin mit der Fähre #73 ab den Landungsbrücken zum Fähranleger unter der Argentinienbrücke gefahren. Der interessante Teil dieser Location liegt unter der Brücke und kann von oben daher nicht eingesehen werden. Im Hintergrund erscheint die Skyline des Hafens mit der Elbphilharmonie und den Turm der St. Nikolai-Ruine.

I went by ferry # 73 from the "Landungsbrücken" to the ferry dock located under the "Argentina Bridge". The interesting part of this location is under the bridge and therefore cannot be seen from above. The skyline of the port with the "Elbphilharmonie" and the tower of the "St. Nikolai church" ruins appear in the background.

Tour # 1
Fähranleger "Argentinienbrücke" am Ernst-August-Kanal im Hamburger Hafen (Oktober 2020)
Fußgängerbrücke am Fähranleger. Das Graffiti passt in dieser Szene richtig gut! 

Pedestrian bridge at the ferry terminal. The graffiti fits really well in this scene!

Tour # 1
Fähranleger "Argentinienbrücke" am Ernst-August-Kanal im Hamburger Hafen (Oktober 2020)
Blick unter der Argentinienbrücke hindurch.

Perspective beneath the "Argentinienbrücke". 

Tour # 1
Ernst-August-Kanal im Hamburger Hafen (Oktober 2020)
Die Elbphilharmonie von der Fähre aus fotografiert und mal in einem ungewohnten Blickwinkel .

The Elbphilharmonie. The photo is taken from the ferry and has an unfamiliar perspective compared with photos from harbor`s side.

Tour # 1
Ernst-August-Kanal im Hamburger Hafen (Oktober 2020)
Einige industrielle Bereiche im Kanal werden noch genutzt. Andere dagegen liegen schon viele Jahre still und erwecken den Charakter von "Lost Places". Entfernt im Hintergrund erkennt man den Fernsehturm, den Turm der Michaelis Kirche als Wahrzeichen Hamburgs und die Elbphilharmonie.

Some industrial areas in the canal are still in use. Others, however, have been shut down for many years and awake the character of "Lost Places". In the background you can see the television tower, the tower of Michaelis Church as Hamburg's landmark and the Elbphilharmonie.


Tour # 1
Landungsbrücken im Hamburger Hafen (Oktober 2020)
Ferry docks in the harbor of Hamburg (October 2020)

Die Landungsbrücken sind einer der touristischen Anlaufpunkte im Hafen. Die Elb- und Hafenfähren gehen von hier. Klassischer Blick auf das Museumsschiff "Cap San Diego" und die "Elbphilharmonie".

The main ferry docks, called "Landungsbrücken" are one of the top tourist hot spots in the harbor. The Elbe ferries and harbor ferries go from here to various destinations. Classic view towards the museum ship "Cap San Diego" and the "Elbphilharmonie".



Tour # 1
Der alte Elbtunnel im Hamburger Hafen (Oktober 2020)
Der "alte" Elbtunnel verläuft im Bereich der Landungsbrücken24m auf einer Länge von 426m unter der Elbe. Er wurde 1911 in Betrieb genomme. 5 Lastenfahrstühle bringen Fahrzeuge und Fußgänger 24m tief hinunter auf die Tunnelebene und auf der Südseite wieder hinauf.

The "old" Elbe tunnel runs in the area of ​​the Landungsbrücken24m over a length of 426m under the Elbe river. It was opened in 1911. 5 freight elevators bring vehicles and pedestrians 24m down to the tunnel level and up again on the south side.

Tour # 1
Der alte Elbtunnel im Hamburger Hafen (Oktober 2020)
Blick halber Höhe hinauf zu den Fahrstühlen. Während die 3 mittleren Fahrstühle den Fahrzeugen vorbehalten sind, befinden sich links und rechts je ein Fahrstuhl für Fußgänger und Fahrradfahrer.

View from half height level up to the elevators. While the 3 middle elevators are reserved for vehicles, there is one elevator on the left and one on the right for pedestrians and cyclists.

Tour # 2
Fototour zum Altenwerder Terminal (Juli 2020)
Panoramablick des Terminals. Der Hamburger Hafen ist der drittgrößte Hafen in Europa. Einen großen Stellenwert im Warenumschlag nehmen die modernen Containerterminals ein. Große Bereiche dieser Anlagen arbeiten vollautomatisch ohne menschliche Eingriffe. Diese Optimierung der Beladung und Entladung ermöglicht möglichst kurze Liegezeiten der Containerschiffe im Hafen.

Panoramic view of Terminal. The port of Hamburg is the third largest one in Europe. The modern container terminals play a major role in the handling of loading and unloading goods. Large areas of these systems work fully automatically without human intervention. This optimization of loading and unloading enables the container ships to lay berths in the port as short as possible.


Tour # 2
Fototour zum Altenwerder Terminal (Juli 2020)
Rückansicht eines Containerschiffes aus Hong Kong. Die Container werden vollautomatisch, in Abhängigkeit von Bestimmungshafen und Gewicht auf dem Schiff abgesetzt und wieder aufgenommen. Die Befestigung der Container auf dem Schiff, die Verlaschung, wird von speziellisierten Arbeitern vorgenommen.

Rear view of a container ship from Hong Kong. The containers are placed on the ship and picked up again fully automatically, depending on the port of destination and weight. The fastening of the containers on the ship, the lashing, is carried out by specialized workers.

Tour # 2
Fototour zum Altenwerder Terminal (Juli 2020)
Von dem Containerbrücken, bis zu dem Fahrzeugen, die die Container am Boden aufnehmen und zur Zwischenlagerung im Zollbereich bringen, alles verläuft vollautomatisch und fast ohne menschlichen Eingriff. Fast eine "Geisterstadt".

From the container bridges to the ground vehicles that pick up the containers and bring them to temporary storage in the customs area, everything runs fully automatically and almost without human intervention. Almost a "ghost town".




Tour # 2
Fototour zum Waltershofer Terminal (Juli 2020)
Blick vom Walterhofer Terminal auf die Köhlbrandbrücke, die in einer Höhe von 53m den Köhlbrand-Kanal überspannt.

View from the Walterhofer Terminal to the Köhlbrand Bridge, which spans the Köhlbrand Canal at a height of 53m.


Tour # 2
Fototour zum Waltershofer Terminal (Juli 2020)
Blick in den Walterhofer Terminal hinein. Nur ca. 50% der Liegeplätze sind belegt.

View into the Walterhofer Terminal. Only about 50% of the berths are occupied.


Tour # 2
Fototour zur Süderelbe (Juli 2020)
In der Süderelbe, unweit der Kattwyk-Hebebrücke, liegt ein altes Schffswrack, die "Mountbatten". Ein alter Walfänger, der eigenlich zum Verschrotten vorgesehen war. Das Wrack liegt schon 25 Jahre dort, aber weit außerhalb der Fahrrinne.

In the soth part of river Elbe, not far from the Kattwyk lifting bridge, lies an old shipwreck, the "Mountbatten". An old whaler that was supposed to be scrapped. The wreck has been there for 25 years, but far beyond the fairway in the river.